background

Blog (113)

Carnegia gigantea

Arizona im April - ein Traum geht in Erfüllung. In: Kakteen und andere Sukkulenten, Jg. 66,
Heft 6, S. 155–162.

Anfang der 1960er Jahre, als damals 13-jähriger fiel mir ein Bild in einer Buchhandlung auf, auf dem ein Mann neben einem merkwürdigen Gewächs, einem Saguaro steht. Ich wusste zwar aus den Erzählungen von Karl May, dass es kandelaberartige Kakteen gab, doch hatte ich derartige Pflanzen nie zuvor gesehen. Bei einem Taschengeld von monatlich 10 Mark war das Buch selbst mit seinen 19,95 Mark für mich unerschwinglich und deshalb blieb mir nichts anderes übrig, als dreimal die Woche den Buchladen aufzusuchen und so meinen Wissenshunger zu stillen. Meine häufigen Besuche in der Buchhandlung und das Interesse an immer dem gleichen Buch waren schon sehr bald einer Verkäuferin aufgefallen. Als jedoch nach etwa vier Wochen der Titel ausverkauft war und ich gerade den Laden enttäuschend verlassen wollte, kam sie lachend auf mich zu, in der Hand zwei kleine Tütchen Kakteensamen aus Erfurt…