Willkommen

Die am häufigsten verwendeten Wörter:

Sansevieria Online

Halbjährlich erscheinende Netzpublikation

Sansevieria Online

Inhalt der Sansevieria Online Netzpublikation sind Beiträge zur Kenntnis der Gattung Sansevieria und zur weiteren Erforschung (Systematik, Morphologie, Evolution) sowie zum aktiven Artenschutz durch Vermehrung von Sansevierien über Aussaaten und Verbreitung der Nachzuchten. Wichtig: Wir arbeiten nicht gewinnorientiert.

This is a German half-yearly journal which is presented on the Sansevieria Online web site. The content of the journal is devoted to knowledge and research on Sansevieria (classification, morphology, evolution), as well as to the protection of the genus by reproduction from seeds and distribution of seedings. The editing team is a non-profit organisation.

C'est un journal semestriel présenté sur le site web Sansevieria Online. Le journal est dédié à la propagation des connaissances et de la recherche sur les Sansevieria (classification, morphologie, évolution), ainsi qu'à la protection du genre par la reproduction par semis et la distribution de plantules. L'équipe éditoriale est une organisation à but non lucratif.





· 15/05/2014 08:26

Die Gattung Sansevieria

Alle Arten und ihre Pflege

Die Gattung Sansevieria - Alle Arten und ihre Pflege Die Gattung Sansevieria hat viel zu bieten. Früher auch als „Bogenhanf“ bekannt, gehören die Sansevierien weltweit zu den bekanntesten Zimmerpflanzen. Die meisten Arten sind leicht zu pflegen. Sansevierien sind anpassungsfähig und langlebig. Ihre ästhetische Vielfalt zeigt sich vor allem im Blattwerk. Als typische Nachtblüher mit meist weißen Blüten locken sie ganz spezielle Insekten zur Bestäubung an. Sansevierien können aus unseren Wohn- und Arbeitsräumen Giftstoffe beseitigen.

Der Leser erhält einen umfassenden Überblick über Herkunft, Geschichte und Pflege. Die 67 gültig beschriebenen Arten sind in dem Buch ausführlich vorgestellt. Ein Register der Namen und Synonyme, eine Liste der Kulturvarietäten und Hybriden sowie eine Übersicht der Feldnummern verschafft einen Überblick über die Formenvielfalt. Das reich bebilderte Handbuch ist eine der umfassendsten deutschsprachigen Arbeiten über die Sansevierien.

... Buch bestellen... Verlag... Flyer downloaden!

The genus Sansevieria has to offer a lot. Formerly known as „bowstring-hemp“, the Sansevieria belong worldwide to the best known houseplants. Most species are easy to maintain. Sansevieria are adaptable and long-lasting. Their aesthetic diversity is especially evident in the foliage. As typical night flowering with mostly white blossoms they attract quite special insects to the pollination. Sansevierien can remove from our living rooms and workrooms toxins.

The reader receives a comprehensive overview about origin, history and care. 67 valid described species are introduced in the book in detail. A register of the names and synonyms, a list of the cultivars and hybrid as well as an overview of the field numbers gets an overview about the variety of shapes. The richly illustrated manual is one of the most comprehensive German-speaking works about the Sansevierias.

... order the book... Commandez le livre... Ordene el libro... ordinare il libro... order worldwide... Download free flyer

→ Weiter lesen...

Alles über Sansevieria

Handbuch über Herkunft, Anzucht und Pflege

Alles über Sansevieria - Handbuch über Herkunft, Anzucht und Pflege Sansevieria, früher auch als Bogenhanf bekannt, gehört zweifellos zu den beliebtesten Zimmerpflanzen auf der ganzen Welt. Wie wir Menschen lieben sie die gleichen Umgebungstemperaturen und haben gerade deshalb Einzug in alle Bereiche unseres täglichen Lebens gehalten.

Die auch für den Laien leicht zu berücksichtigenden Voraussetzungen für eine erfolgreiche Kultur, die Langlebigkeit und die ungeheure Anpassungsfähigkeit wie auch die ästhetische Vielfalt dieser Gattung haben zu dieser anhaltenden Beliebtheit beigetragen. Dass sie ganz nebenbei Giftstoffe aus unseren Wohn- und Arbeitsräumen beseitigen macht sie besonders wertvoll für uns.

Der Autor berichtet hier über die Gestaltung der Pflanzen, über die Entdeckung, ihre Geschichte, über ihren Nutzen und beschreibt alle Arten entsprechend der aktuellen Systematik. Ausführliche Pflegetipps komplettieren die Schrift, wie auch die Register über Namen und Synonyme und über Hybriden und Kulturvarietäten. Das reichlich bebilderte Handbuch ist hiermit zugleich auch eine der umfassendsten deutschsprachigen Arbeiten über die Sansevierien.
Flyer downloaden!

→ Weiter lesen...

Hugo Baum (1867 - 1950)

- die Lebensgeschichte eines deutschen Botanikers

Hugo Baum - die Lebensgeschichte eines deutschen Botanikers Hier wird die Lebensgeschichte des deutschen Botanikers Hugo BAUM (1867 - 1950) erzählt. Seiner Teilnahme an der Kunene-Sambesi-Expedition ins Innere Afrikas vom 11.08.1899 bis 19.06.1900 war es zu verdanken, dass neben der Bewertung des Wirtschaftspotentials des südlichen Angolas auch signifikante botanische und zoologische Sammlungen erfolgten. Er lebte nach Rückkehr aus Afrika in Rostock und arbeitete am Botanischen Garten der Universität, wo er trotz Schwierigkeiten die Entwicklung des Gartens maßgeblich mitbestimmt hat. Mit 58 Jahren machte sich BAUM erneut auf Reisen nach Mexiko, was wiederum zu vielen Neuentdeckungen führte. Ihm zu Ehren wurden 70 Pflanzen, darunter zwei Gattungen, nämlich Baumiella (ein Pilz) und Baumia (Familie der Braunwurzgewächse), eine Schmetterlingsart und zwei Ameisenarten, nach ihm benannt. Er starb völlig verarmt am 15. April 1950.
... Buch bestellen... Verlag... Flyer downloaden!

This is a description of the story of the life of the German botanist Hugo BAUM (1867 - 1950). As a result of his participation in the Cunene Zambezi expedition from Aug., 11th, 1899 to June, 6th, 1900 to the heart of the African continent not only the evaluation of the economic potential of southern Angola was effected but also significant botanical and zoological collections occurred. Returned from Africa he lived in Rostock and worked at the Botanical Garden of the University of Rostock where, in spite of difficulties, he played a decisive role in the development of this institution. At the age of 58 he once more went on a journey and travelled to Mexico where once again many new discoveries were due to his efforts. In his honor 70 plants, where of two types, namely Baumiella (mushroom) and Baumia (family of the Scrophulariaceae), a butterfly's species and two species of ants, were named after him. He died on April, 15th 1950 in complete poverty.
... Book order... Flyer download!

→ Weiter lesen...

Pflegetipps bei Kakteen

Pflegetipps bei Kakteen

In immer größerem Maße wächst das allgemeine Interesse an den Kakteen. Literatur über Kakteen, wie auch Pflegehinweise findet man im Buchhandel in großer Auswahl. Der Autor hat auf 22 Seiten mit 39 Fotos und 16 Zeichnungen ein paar Anfängertipps zusammengestellt, die den Start mit diesen wunderbaren Pflanzen vereinfachen sollen.

Diese Hinweise werden als PDF-Datei kostenlos im Internet vertrieben. Sie sind allein für den privaten Gebrauch bestimmt und dürfen nicht kommerziell genutzt werden. Die Schrift und alle ihre Teile sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtes ist ohne Zustimmung des Autors unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. Alle Rechte am Bildmaterial verbleiben bei den Fotografen, ohne deren ausdrückliche schriftliche Zustimmung eine Weiterverwertung strafbar ist.


... HIER downloaden!


→ Weiter lesen...

 
Nach oben
start.txt · Zuletzt geändert: 22/01/2013 18:03 von admin
 
 
chimeric.de = chi`s home Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0